ABWASSERBEHANDLUNGS

Während des Vorgangs des Nasschleifens bleiben immer technologische Rinnspuren, in denen sich häufig aufgelöste Feinpartikel der bearbeiteten Metalle, häufig edler Metalle wie Gold oder Silber, befinden. Die Rückgewinnung von Edelmetallen ist aus ökonomischer Sicht außerordentlich wichtig. Darüber hinaus ist die Abführung von Abwasser mit festgelegten rechtlichen Normen verbunden, bei denen die Wiederverwendung des gereinigten Wassers in weiteren Bearbeitungsverfahren angenommen wird. Um eine effektive Reinigung der Abwasser mit gleichzeitiger Rückgewinnung der Edelmetallspäne zu gewährleisten, werden  Kaskaden und Kläranlagen verwendet.

Unser Kaskadensystem K6/250 setzt sich aus zwei Modulen zusammen: Ein 100-Liter-Vorbehälter, in dem der grobe Schlamm gesammelt wird, sowie eine 4-stufige Kaskade für die Wasserreinigung. Das gesamte Gerät ermöglicht die effektive Sammlung der Rückstände von Edelmetallen sowie die vollständige Wasserrückgewinnung. Die Leistung der Maschinen erlaubt den Anschluss mehrerer Maschinen zur nassen Oberflächenbearbeitung gleichzeitig.

Im Fall von Flockungs-Kläranlagen werden die technologischen Abwasser in die Arbeitskammer geführt, die aus Materialien mit hoher chemischer Beständigkeit hergestellt ist. Der Mischer im Inneren des Behälters bringt die Abwasser in eine Rotationsbewegung, was die Wirkung der hinzugefügten chemischen Mittel steigert. Nach einigen Minuten des Maschinenbetriebs werden die Abwasser in Filterbeutel gefüllt. Die Rückstände, die sich im Filter absetzen, werden dem Recycling zugeführt, wodurch das infolge der Werkstückbearbeitung verlorene Material erhalten wird. Das Wasser ist nach der Filtrierung gereinigt und eignet sich für die erneute Anwendung.

 

Przejdź do góry strony